MRS beendet Zusammenarbeit mit Ralf Druckenmüller!
Beim 7.Lauf der V8STAR am 10.08.02 in Salzburg wurde durch Teamchef Karsten Molitor bekannt gegeben, daß Ralf Druckenmüller nicht mehr als Fahrer für das Team MRS antreten wird.
Vorrausgegangen sind eine Reihe glückloser Rennen bei denen durch Rennunfälle und technische Defekte die erhofften guten Platzierungen ausblieben.
Da die Saison der Kombination MRS/Drucki maßgeblich auf's Preisgeld aufgebaut war, mußten schon früh massive Sparmaßnahmen eingeleitet werden, die der Konkurrenzfähigkeit nicht gerade zuträglich waren.
Als dann noch 2, zwar nicht selbst verschuldete, jedoch umfangreiche Unfallschäden in den letzten beiden Rennen hinzu kamen, sah man sich kurz vor dem Aus!
Ein Ausrutscher in die Reifenstapel, der im freien Training glücklicherweise ohne größere Schäden blieb, reichte Molitor in dieser Situation jedoch aus um seinem Fahrer die Kündigung auszusprechen!
Ein Leck im Getriebeölkreislauf der zu einem weiteren Ausfall im Rennen sorgte, festigte dann die Entscheidung zum Rücktritt.
MRS wird versuchen das Engagement in der V8STAR mit einem anderen Fahrer aufrecht zu erhalten, während Ralf im Augenblick wenig Möglichkeiten sieht, ein anderes Cockpit zu bekommen...
  
   27.08.02
© Jocky 2002